Arzneimittelwechselwirkungen

Möglichkeiten zur wechselseitigen Beeinflussung der Wirkungen unterschiedlicher Arzneistoffe sind vielfältig. Das Ergebnis können bei Wirkungsverstärkung schwere Komplikationen bis hin zu Vergiftungen sein. Aber auch die bei Abschwächung der Wirkung beispielsweise mögliche Verschlimmerung der Krankheitslage kann problematisch sein (z.B.: eine ausbleibende Antibiotikawirkung bei einem starken Infekt). Manche verstärkenden Effekte sind aus ärztlicher Sicht sogar für den Gesamterfolg der Therapie erwünscht. Als Laie läßt sich schwer zwischen erwünschten und unerwünschten Effekten unterscheiden.

Auch eine Voraussage von konkreten Wechselwirkungen im Einzelfall setzt die Berücksichtigung komplexer Zusammenhänge voraus. Deshalb nennen Sie dem behandelnden Arzt alle Ihre Medikamente. Wenn Sie sich selbst zum Kauf von Medikamenten entscheiden, nennen Sie Ihrem Arzt oder Apotheker alle im Einsatz befindlichen Arzneimittel.

 Zum Wechselwirkungscheck

Selbstverständlich prüfen wir gerne Ihre Medikamente auf bestehende Wechselwirkungen und mögliche Verträglichkeitsprobleme.


Apotheke am Bahnhof - Inh.: Apothekerin Dipl.-Pharm. Margit Lange e. Kfm.
Ernährungsberatung , Homöopathie und Phytotherapie

Fr.-Bodelschwingh-Str. 14 02943 Weißwasser
Tel. (03576) 22 22 07 Fax (03576) 20 87 01
VAR-Nummer: 0003371
eMail: info@apotheke-erleben.de